BM2008 Bericht

Berliner Meisterschaften 2008 – Bericht

Die Mitglieder des Kunstkampfsport-Clubs bei den Berliner Meisterschaften 2008

Die Berliner Meisterschaften 2008 im Nam Hong Son – Kung Fu fanden am 08. November 2008 im FEZ Berlin Wuhlheide statt. Insgesamt 75 Teilnehmer aus 3 Vereinen kämpften vor über 300 Zuschauern um die Pokale in den verschiedenen Kategorien.

Pokale
Pokale

 

Für die Mitglieder des Kunstkampfsport-Clubs war der Wettkampf ein voller Erfolg. Es konnten 7 erste, 11 zweite und 7 dritte Plätze erreicht werden.

Eröffnung der Berliner Meisterschaften 2008
Eröffnung der Berliner Meisterschaften 2008

Unter den ersten Plätzen waren fünf der begehrten Berliner Meistertitel. So konnte Steve Stodder in der Kategorie “Einzelform bis 9 Jahre” den Titel “Berliner Kindermeister” gewinnen und anschließend durch die direkte Qualifikation für die Kategorie “Fortgeschrittene Jugend (10-15 Jahre)” sich überraschend dort auch noch den zweiten Platz sichern.

Bei den Anfängern der Jugend konnte Steve Unterlauf den ersten Platz in der Kategorie “Waffenform” und den zweiten Platz in der Kategorie “Einzelform” belegen.

Siegerehrung - Faustform Kinder
Siegerehrung - Faustform Kinder

 

Das eingespielte Team Mathias Jeske und Dimitri Wächter konnte sowohl in der Kategorie “Partnerform” als auch in der Kategorie “Synchronform” jeweils den zweiten Platz erreichen.

Für eine Überraschung in der Kategorie “Synchronform” sorgten dann der frisch gebackene “Berliner Kinder- und Vizejugendmeister” Steve Stodder und sein Partner Brian Hoffmann. Die beiden starteten als Außenseiter in dieser Kategorie. Aber durch solide Technik konnten sie gleich reihenweise die erfahrene und ältere Konkurrenz in den Wertungen hinter sich lassen und erreichten einen sensationellen dritten Platz.

Mathias Jeske und Dimitri Wächter
Mathias Jeske und Dimitri Wächter

In der Kategorie “Jugend Kampf” konnte sich Minh gegen seinen Trainingspartner Duc durchsetzen und den Titel des “Berliner Jugendmeister – Leichtgewicht” sichern.

Beim Kampf der fortgeschrittenen Erwachsenen dominierten die Mitglieder des Kunstkampfsport-Clubs die Kategorien. Bei den “Männern Leichtgewicht” setzte sich Martin Mittelstädt mit seiner ganzen Kampferfahrung durch und holte den Titel des “Berliner Meisters”. Sein Bruder Stefan Mittelstädt tat es ihm in der Kategorie “Männer Schwergewicht” gleich und sicherte sich mit einer spektakulären Zweipunkte- Wertung (Fege mit Folgetechnik) in den letzten Sekunden die notwendigen Punkte und damit ebenfalls den Titel des “Berliner Meisters”.

Kampf mit Punktstopp Damen
Kampf mit Punktstopp Damen

Den Erfolg für den Kunstkampfsport-Club komplettierte Antje Becker in der Kategorie “fortgeschrittene Damen”. Mit Hilfe ihrer neu entdeckten Freude für diese Form des Wettkampfes konnte sie souverän den Titel der “Berliner Meisterin” gewinnen. Damit gingen alle drei Meistertitel im Kampf der “fortgeschrittenen Erwachsenen” im Jahr 2008 an den Kunstkampfsport-Club.

Berliner Meister - Trio: Stefan Mittelstädt, Antje Becker und Martin Mittelstädt
Berliner Meister - Trio: Stefan Mittelstädt, Antje Becker und Martin Mittelstädt

Alles in allem waren die Berliner Meisterschaften 2008 von Erfolg gekrönt und eine große Motivation für alle Mitglieder, auch im nächsten Jahr ihr Bestes zu geben.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Kunstkampfsport-Club e.V. aus Berlin.